Nur wer sät, kann auch ernten

Es ist nie zu früh, aber oft zu spät, um Massnahmen für die Vorsorge einzuleiten.

Wie geht das?

Wollen Sie als Firmeninhaber ihre Familie, Ihre Geschäftspartner und natürlich auch sich selbst vor finanziellen Engpässen infolge Unfall, Krankheit oder Todesfall schützen und die Steuern optimieren?

Als Betriebsinhaber machen Sie sich Gedanken, wie Ihre private und berufliche Vorsorge aussieht: Wenn Sie selbstständig sind, sind Sie nicht mehr obligatorisch in der beruflichen Vorsorge versichert. Für Selbständigerwerbende sind nur AHV/IV/EO obligatorisch – dies macht die persönliche Vorsorge umso wichtiger. Als Inhaber einer AG oder einer GmbH unterliegen Sie der gleichen Versicherungspflicht wie alle übrigen Arbeitnehmenden.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular